Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus.

Extras

Blockchain meets Real Estate

Fragen Sie den Rechtsexperten – Ing. Dr. Christoph Urbanek

Ob für die Transaktion von Kryptowährungen oder der Modernisierung des Kunstmarkts anhand von NFTs – die Erfi ndung der Blockchain dominiert unbestritten die Digitalisierung des 21. Jahrhunderts, doch welche Auswirkungen wird diese innovative Technologie auf die Immobilienbranche haben? Das Schlagwort dabei lautet Tokenisierung. Sog. Security Token ersetzen physische Papierurkunden und erlauben die Zuordnung von Rechten zu bestimmten Personen. Bereits erfolgt sind sog. Security Token Offerings im Zusammenhang mit dem Kapitalmarkt, bietet der Emittent diesbezüglich dem Anlegerpublikum Token zur Zeichnung an und verlagert so den klassischen Kapitalmarkt auf die Blockchain.
Doch die Gestaltungsmöglichkeiten von Token sind vielfältig, denn sie können mit zusätzlichen Rechten wie Vorkaufs-, Informations-, Mitbestimmungs- oder Kontrollrechten ausgestattet werden. Die vertragliche Abstimmung erfolgt nahtlos in Form von digitalen Verträgen (sog. Smart Contracts) auf der Blockchain, die gleichzeitig den Zweck des Sekundärmarktes erfüllt.

Die Zukunft der Tokenisierung liegt in der Möglichkeit zur Aufsplittung von Immobilieneigentum. Derzeit sind die rechtlichen Rahmenbedingungen dafür noch in Entwicklung, ist insbesondere das öst. Grundbuch zwar digital aber nicht auf der Blockchain gespeichert. In Georgien wird bereits seit 2016 die Blockchain bei Grundstücksübertragungen und Grundbuchsauszügen eingesetzt, für Österreich sind allerdings aufgrund des traditionellen Hintergrunds, das Grundbuch entstand zu Zeiten Maria Theresias, diese Entwicklungen noch Zukunftsmusik.
Daher gilt es derzeit nach alternativen Wegen der Tokenisierung im Bereich Immobilen zu suchen, die auch abseits einer klassischen Finanzierung (weitere) Rechte an der Immobilie vermitteln. Erste Projekte sind bereits am Entstehen, dabei stehen Genussrechte oder Geschäftsanteile aktuell im Fokus der Digitalisierung. Die Zukunft wird zeigen in welche Richtung die Entwicklung geht, die Vorteile eines internationalen Angebots in einer etablierten (digitalen) Umgebung wie der Blockchain wird allerdings den Prozess nicht verhindern.

Einladung zu Expo Real München

Dr. Christoph Urbanek ist am 4-6 Oktober 2022 bei der EXPO REAL. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Austria Stand, Lounge Nr. 11.

admin